Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Ensemble Etendis 3 Kopie4ensemble etendis

Margit Kern – Akkordeon
Olaf Tzschoppe – Schlagzeug

Olaf Tzschoppe, Schlagzeug und Margit Kern gründeten etendis 2016. Aufbauend auf ein bereits bestehendes Repertoire mit Werken von Magnus Lindbergh, Annette Schlünz und Georg Friedrich Haas entschlossen sich die beiden Musiker zur Intensivierung ihrer Zusammenarbeit. Ihr Ziel ist es, Möglichkeiten der Erweiterung von Konzertstrukturen und ästhetischer Wahrnehmung zu verfolgen. Erweiterungsmöglichkeiten sehen die beiden Musiker in der Zusammenschau unterschiedlicher künstlerischer Ebenen. Das Gründungskonzert folgte diesem Gedanken. In „visual planets“ war „The Planets“ von Gustav Holst in einer Transkription für Schlagzeug und Akkordeon zu hören und eine visuelle Interpretation des Themas von Jean-François Guiton zu sehen. Es folgten „Auf Feuerschwingen“, ein Programm um Hildegard von Bingen in Zusammenarbeit mit dem Mittelalterexperten Norbert Rodenkirchen, Modalflöten, sowie „Chanson“, ein Programm um Luciano Berio.

Margit Kern
Jean-François Guiton