Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!


Olaf Tzschoppe

wurde in Kiel geboren. Er studierte Schlagzeug in Freiburg (Deutschland) mit Bernhard Wulff und in Ann Arbor (USA) mit Michael Udow und war Stipendiat des DAAD.

Sein künstlerischer Schwerpunkt ist das Solorepertoire und die Kammermusik des 20./21. Jahrhunderts sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Künsten. Er hat viele eigens für ihn komponierte Solo- und Kammermusikwerke uraufgeführt und wirkte bei zahlreichen Rundfunkaufnahmen und CD-Einspielungen mit.

Olaf Tzschoppe war für über 20 Jahre Mitglied des weltbekannten Solistenensembles Percussions de Strasbourg mit welchem er zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhielt. Er ist Mitbegründer des Ensemble SurPlus und Trio SurPlus, Freiburg, und ensemble etendis. Weiterhin ist er Mitglied im Ensemble Experimental des SWR.
Er konzertierte mit Ensembles wie Klangforum Wien, Ensemble Modern und Ensemble musikfabrik oder Münchner Kammerorchester. Regelmäßige Tourneen führen ihn ins europäische Ausland und nach Übersee (Asien, Nord- und Südamerika).

 

Neben Soloauftritten und Performances spielt er Konzerte mit Improvisierter Musik und schreibt eigene Kompositionen und Bearbeitungen.

 

Olaf Tzschoppe ist Professor für Schlagzeug und Kammermusik an der Hochschule für Künste Bremen (Deutschland).